Rodney Graham, Newspaper Man, 2016. 182 x 136,2 x 18 cm © Rodney Graham, 2017

Rodney Graham. Lightboxes

08. Juli – 26. November 2017

Gezeigt werden rund 20 monumentale Fotoleuchtkästen des kanadischen Konzeptkünstlers Rodney Graham (*1949) von 2000 bis heute.

Die Fotoleuchtkästen nehmen in dem vielfältigen Werk des Multitalents eine besondere Stellung ein. Ihre Bildsprache ist opulent sinnlich und tiefsinnig komisch, sie vermitteln Erfrischendes und Verblüffendes, wobei Graham durch seine ironische Vielschichtigkeit und kulturgeschichtlichen Referenzen die schöne Oberfläche immer wieder untergräbt. Rodney Graham inszeniert sich in seinen Fotografien gerne selbst als Hauptdarsteller. Er bezieht sich auf Literatur, Musik, Film oder die Ikonen der Kunstgeschichte und begibt sich immer mit subtilem Humor in die unterschiedlichsten Rollen hinein.

Rodney Graham führt die Reihe von Ausstellungen im Museum Frieder Burda fort, die sich der zeitgenössischen Fotografie widmen. Nach Gregory Crewdson und Andreas Gursky wird der kanadische Künstler das nächste Kapitel in diesem spannenden Medium aufschlagen. Die in Baden-Baden präsentierten Fotokünstler zeichnen sich vor allem durch ihre Ästhetik sowie durch ihre erzählerischen poetischen Inhalte aus, die sie in ihren Arbeiten konzeptuell verdichten und die den Betrachter emotional in das Geschehen hineinziehen.

Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler.

Ausstellungskatalog

Rodney Graham. Lightboxes

Mit Texten von Frieder Burda, Rodney Graham, Patricia Kamp und Dorothea Zwirner

36,00 €
Details

Ausstellungsflyer

Download