James Turrell - Accretion Disk

Im Untergeschoss des Museum Frieder Burda erwartet den Besucher eine völlig neue, ausschließlich für das Museum konzipierte Raum-Licht-Installation von James Turrell, die als Teil der Sammlung Frieder Burda auch nach der großen Turrell Ausstellung 2018 im Museum verblieben ist. Der Besucher betritt einen komplett weiß gestrichenen Raum mit einer Sitzbank in der Mitte und schaut auf eine gebogene Wand. In diese Wand ist eine elliptische, ebenfalls gebogene Öffnung mit einer besonderen Glasscheibe eingelassen, hinter der sich ein computergesteuertes LED-Lichtfeld befindet, das langsam und kaum merklich die Farben verändert und so verblüffende optische Wirkungen im gesamten Raum erzeugt: Das Licht scheint zu „schweben“, wirkt gleichermaßen dicht und durchlässig und wird zur Materie.

Accretion Disk, der Titel dieser Arbeit, ist ein Begriff aus der Astrophysik, der eine aus Gas oder interstellarem Staub bestehende Scheibe bezeichnet, die um einen neugeborenen Stern rotiert.