AktuellAktuell

Arbeiten zu der Ausstellung JRArbeitenzuderAusstellungJR







Franz Gertsch

Geheimnis Natur









Schülerwerke zu Emil Nolde. Die Pracht der Farben











Schülerwerke zu Matta.Fiktionen

Benny-Workshop

Hauptschule Fautenbach



Fliegende Planeten im Weltraum

Kooperationsprojekt BaBaLu Theodor-Heuss-Förderschule

Finessa Alterino, Achertalschule Achern

Jens, Achertalschule Achern

KontaktKontakt

Ansprechperson:           

Anja Huber
Leitung Kinderkunstwerkstatt
Museum Frieder Burda

Lichtentaler Straße 64
76530 Baden-Baden

kiku@museum-frieder-burda.de

oder Tel: 0 72 21 / 39 83 30
Di bis Fr, 10 - 12 Uhr

JRJR

1. MÄRZ – 29. JUNI 2014

Der französische Künstler JR (*1983) zählt zu den innovativsten Vertretern der internationalen Gegenwartskunst. Er lebt und arbeitet in Paris und New York. Seine Fotografien platziert er weltweit als monumentale Plakate an Hauswänden, Treppen und Mauern. Neben der Architektur der Städte werden stets kulturelle und zeitgeschichtliche Zusammenhänge zum Thema seiner Arbeiten. Auf der Grundlage dieser Idee verwirklichte der Künstler bereits Projekte in Europa, Amerika, Afrika und Asien. Wichtigste Motivation JRs ist die Interaktion mit anderen. In seinen Arbeiten stellt er die Frage nach Freiheit und Identität und inwiefern Kunst die Wahrnehmung verändern kann. Mit seinen Aktionen lenkt er aber auch die Aufmerksamkeit auf Missstände.

Die Ausstellung im Museum Frieder Burda wird von Patricia Kamp in enger Zusammenarbeit mit JR kuratiert. In Fotos und Videos des Künstlers stellt sie frühe und auch noch laufende Projekte vor und eröffnet so einen retrospektiven Blick auf JRs Entwicklung bis heute.

Die Museumsbesucher können sich im Rahmen von INSIDE OUT in einer Fotokabine porträtieren lassen und beim größten je dagewesenen Kunstprojekt mitmachen. Bereits über 200.000 Menschen nahmen mit ihren Porträts bei dieser Aktion von

JR teil, bei der es ihm u. a. gelang, den Times Square im Herzen New Yorks mit Porträts zu bekleben. UNFRAMED BADEN-BADEN befasst sich als großes Projekt im Baden-Badener Stadtraum mit der deutsch-französischen Geschichte und Freundschaft.

 

IM FOKUS – DER DEUTSCHE EXPRESSIONISMUS 1. MÄRZ – 29. JUNI 2014

Im Mezzanin des Museum Frieder Burda wird ab 2014 jeweils parallel zu den großen Ausstellungen eine Auswahl von Kunstwerken aus der Sammlung Frieder Burda präsentiert. Der Deutsche Expressionismus mit Werken von Ernst Ludwig Kirchner, August Macke und Max Beckmann bietet einen interessanten Kontrast zu den zeitgenössischen Werken JRs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Franz Gertsch
Geheimnis Natur

26. Oktober 2013 – 16. Februar 2014

Die Präzision und fein abgestimmte Farbigkeit der großen Gemälde und monochromen Holzschnitte von Franz Gertsch faszinieren. Geheimnisvoll anmutende Ruhe und Würde geht von den Werken aus. Auch bei unseren quirligen jungen Besuchergruppen ist dies spürbar. Wie gebannt erfahren die Kinder und Jugendlichen von der Akribie und Disziplin Franz Gertschs, mit der er Tag für Tag seiner Liebe zur Natur Ausdruck verleiht. Punkt für Punkt sticht er mit einem winzigen Stecheisen „Pixel“ in die meterhohen, raumfüllenden Flächen. Strich für Strich „massiert“ er mit kleinen Borstenpinseln selbst zubereitete Farben aus natürlichen Materialien wie Pigmenten und Bienenwachs auf ungrundierte Leinwand. Der Ausstellungtitel „Geheimnis Natur“ beschreibt sowohl die projizierten und gemalten Landschaftsausschnitte seiner Heimat Schweiz als auch die großen Porträts, die Franz Gertsch selbst ebenfalls als Natur, als „Gesichtslandschaften“ betitelt. In ihrer Natürlichkeit, aber auch Reduktion und gewissermaßen Abstraktion schafft es der Künstler, einen neuen, aktuellen Begriff von Schönheit zu definieren in Abgrenzung zum Schönheitsbegriff gängiger Medien, denen Kinder und Jugendliche  täglich begegnen. Sinnlich erfahrbares Anschauungsmaterial aus unserem Museumskoffer wie z.B. Leinwand oder Druckwerkzeug schulen die ästhetische Wahrnehmung und vertiefen kognitives Wissen.

In der Kunstwerkstatt greifen wir die Ausstellungsthemen Porträt, Selbstbildnis, Zeit, Naturbeobachtung, Jahreszeiten, Wasser auf und setzen uns mit diesen anhand unterschiedlicher bildnerischer Techniken auseinander, z.B. einfacher und gleichzeitig farblich wirkungsvoller Drucktechniken, Aquarellieren und/ oder experimenteller Kohlezeichnungen, je nach künstlerischem Schwerpunkt der jeweiligen Kursleiterin unseres engagierten Werkstatt-Teams.

Freuen Sie sich auf eine spannende Begegnung mit der Kunst von Franz Gertsch im Museum Frieder Burda und der Kunstwerkstatt.

Auf Ihre Buchungsanfrage freuen wir uns!

Ihr Team der Kinderkunstwerkstatt Museum Frieder Burda

 

Hinweis: Im Medienraum werden mehrere, dokumentarische Kurzfilme gezeigt, die die Techniken Franz Gertsch äußerst aufschlussreich und anschaulich vermitteln. Geeignet für jedes Alter.

Hier finden Sie Rätselblätter als Download:

Raetselblatt Biographie Gertsch

Gertsch Raetselblatt Portrait

Gertsch Raetselblatt

Gerne händigen wir Ihnen diese für Ihre Kinder und Jugendliche an der Kasse aus. Auf Wunsch auch für Schulklassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Matta.Fiktionen
Kunst ist voller Leben, ist Spiegelbild des Lebens!

Bildende Kunst bietet - unabhängig von Begabungen oder Voraussetzungen - die großartige Chance zur kreativen Reflexion über das Leben durch die Umsetzung  in Bilder und Werke unter ganzheitlichem Einsatz, mit Kopf, Herz und Hand.

Um vor allem Kindern und Jugendlichen diese Chance zur ganzheitlichen Entfaltung der eigenen Kreativität und des individuellen Ausdrucks zu ermöglichen, wurde die Kinderkunstwerkstatt des Museum Frieder Burda auf Initiative des Stifters und Kunstsammlers Frieder Burda im Januar 2003 in Baden-Baden gegründet.

Das Konzept der Kunstvermittlung im Zusammenhang mit dem Museum Frieder Burda wurde seit der Gründung kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut:

Unser Vormittagsprogramm mit Museumstour und Praxisarbeit richtet sich an Schulen und Kindergärten.

Bei unseren Nachmittagskursen spielen Kinder von 4 - 12 Jahren die Hauptrolle: Ihnen möchten wir die Kreativität „in die Wiege legen!“. Die Junge Kunstwerkstatt richtet sich an Jugendliche von 12 - 16 Jahren.

Bei unseren Workshops an Abenden, Wochenenden und unseren Ferienprogrammen werden alle einbezogen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 

Schnuppern Sie einfach mal rein und stöbern auf unserer Homepage!

Viel Freude im Museum Frieder Burda und in der Kinderkunstwerkstatt, wünscht Ihnen

Anja Huber (Leiterin Kinderkunstwerkstatt)