PressePresse

Pressemitteilungen-ArchivPressemitteilungen-Archiv
Aufbau Hommage Sigmar Polke

Aufbau Hommage Sigmar Polke

 

Foto: Museum Frieder Burda

Abdruck honorarfrei im Rahmen der Ausstellung


Download JPEG

Eine Besucherin der Ausstellung "Hommage an Polke" im Museum Frieder Burda.

Eine Besucherin der Ausstellung "Hommage an Polke" im Museum Frieder Burda.

 

Foto: Museum Frieder Burda

Abdruck honorarfrei im Rahmen der Ausstellung


Download JPEG

Museum Frieder Burda verlängert die Ausstellung „Hommage an Sigmar Polke“


Download als Acrobat Reader Datei

 

Baden-Baden. Nach dem starken Interesse an der Polke-Hommage, die mit ausgesuchten Werken den im Juni verstorbenen Maler ehrt, wird diese Schau im Untergeschoss des Museums Frieder Burda verlängert. Etwa 20 Arbeiten aus dem Besitz von Frieder Burda sind nun noch bis 14. November 2010, parallel zur Miró Sonderausstellung, zu sehen.

 

Anlässlich des überraschenden Todes von Sigmar Polke hat das Museum Frieder Burda kurzfristig eine „Hommage an Polke“ mit einer Auswahl an Polke Bildern aus der Sammlung Frieder Burda zusammengestellt, die seit dem 15. Juni 2010 gezeigt wird. Frieder Burda besitzt mit rund 90 Werken eine große Polke-Sammlung und war seit vielen Jahren mit Polke befreundet.

 

Frieder Burda zum Tod von Polke: „Sigmar Polke ist einer der ganz großen Künstler der Gegenwart. Ich bedauere unendlich, dass er so früh hat sterben müssen. Der Tod Polkes ist für die deutsche und auch die internationale Kunstszene ein riesiger Verlust. Sigmar Polke hatte einen unglaublichen Humor und einen einmaligen Witz. Er hat sich oft über sich selbst und die Kunstszene lustig gemacht. Wir werden ihn sehr vermissen.“

 

Baden-Baden, Juli 2010