PressePresse

Pressemitteilungen-ArchivPressemitteilungen-Archiv
Inspiriert von Morley: Kinder zeigen Werke, die im Museum Frieder Burda entstanden sind.

Inspiriert von Morley: Kinder zeigen Werke, die im Museum Frieder Burda entstanden sind.


Download JPEG

Malcolm Morley: Tent and Child

Malcolm Morley

Tent and Child

2002

147,5 x 229 cm

Öl auf Leinen

signiert und datiert

 

Museum Frieder Burda, Baden-Baden

© Malcolm Morley, 2010

Abdruck honorarfrei im Rahmen der Ausstellung im Museum Frieder Burda in Baden-Baden


Download JPEG

Inspiriert von Morley: Kinder interpretierten und gestalteten das Werk "Tent and Child".

Inspiriert von Morley: Kinder interpretierten und gestalteten das Werk "Tent and Child".


Download JPEG

Austellung der Kinderkunstwerkstatt im Museum Frieder Burda


Download als Acrobat Reader Datei

 

Baden-Baden. „Farbe tut was mit uns“. Unter diesem Titel zeigt die Kinderkunstwerkstatt der Stiftung Frieder Burda vom 20. Mai 2010 bis zum 20. Juni 2010 Arbeiten der Kinder im Untergeschoss des Museums Frieder Burda.

 

Parallel zur aktuellen Ausstellung „Die Bilder tun was mit mir...“. Einblicke in die Sammlung Frieder Burda präsentiert die Kinderkunstwerkstatt einen Querschnitt durch die Arbeiten der Kinder aus den vergangenen Workshops. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der großen Baselitz-Retrospektive, die die Kinder gemeinsam mit den Kursleiterinnen besuchten, um anschließend frei nach Baselitz Bilder auf dem Kopf zu malen oder über ein Meter hohe Skulpturen aus Holz zu schnitzen.

 

Ein ganz besonderes Highlight sind Arbeiten der Kinder zum Gemälde „Tent and Child“ von Malcolm Morley. Die Kursteilnehmer hatten die Aufgabe, sich zu überlegen, was das afghanische Mädchen auf dem Bild sieht, was um es herum geschieht. Diese Ideen zeichneten die Kinder der verschiedenen Kurse erst als Skizzen auf Papier, um sie anschließend direkt auf der Wand neben dem Bild umzusetzen. So entstanden rund 40 kleine Meisterwerke, die das Werk Morleys völlig neu interpretieren und vervollständigen. 

 

Außerdem werden Glasbilder zu sehen sein, in Anlehnung an die Arbeiten der Künstlergruppe „Blauer Reiter“, die im vergangenen Jahr im Museum Frieder Burda ausgestellt wurden. Neben Stempelbildern und Pappmaché-Köpfen sind auch filigrane Origami-Werke Teil der Ausstellung.

 

Die Kinderkunstwerkstatt Frieder Burda wurde 2003 auf Initiative des Kunstsammlers und Mäzens Frieder Burda in Baden-Baden gegründet. Das Kursangebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren und ist eng mit dem Ausstellungsprogramm im Museum Frieder Burda verzahnt. Geleitet wird die Institution von Margret Runge, die das Projekt von Anfang an begleitet und aufgebaut hat. Insgesamt haben seit der Gründung mehr als 25.000 Kinder die Kurse besucht.

 

Weitere Informationen und Anmeldungen zu allen Kursen: 

Kinderkunstwerkstatt Stiftung Frieder Burda

Lichtentaler Straße 64

76530 Baden-Baden

Telefon 07221/398330

www.kinderkunstwerkstatt-baden-baden.de

info@kinderkunstwerkstatt-baden-baden.de

 

Baden-Baden, Mai 2010